Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 192-5103

Info: An fünf Terminen wollen wir die zeitgenössische Kunst betrachten, so, wie sie sich in der Galerie der Gegenwart der Hamburger Kunsthalle darstellt. Drei Ebenen des vom Architekten Ungers erstellten Baus und das sehr wichtige Sockelgeschoss zeigen einen Überblick über die Kunst seit 1960. Es sind hier Werke versammelt, die exemplarisch die Entwicklung der Kunst von Heute repräsentieren. Die Epoche des Zeitgenössischen wird auch als "Zweite Moderne" bezeichnet - im Gegensatz zur "Klassischen Moderne". Letztere hat gleichsam die Terrains der Modernen Kunst abgesteckt, wohingegen erstere mit ihren Vorstößen und Aufbrüchen immer schon im Schatten der heroischen Phase der Moderne agiert. Dieses Wechselspiel soll im Mittelpunkt unserer Betrachtungen stehen - also zum Beispiel Baselitz vor dem Hintergrund des Expressionismus, Polke und Duchamp oder Picabia, Anselm Kiefer und Otto Dix, Stephan Balkenhol und Ernst Barlach. All dies eben immer als Beispiel, an dem sich die der Moderne zugrundeliegenden Richtkräfte aufweisen lassen. Diese Kräfte selber aber bilden den eigentlichen Horizont der Kunstentwicklung.

Kosten: 40,00 €
Ergänzend zur Gebühr ist vor Ort der Eintritt zu zahlen!

Zeitraum: 10.09.2019 - 26.11.2019
weitere Informationen: 10.09./01.10./22.10./12.11./26.11.2019
Dauer: 5 Termine
Uhrzeit: 13:30 - 15:00

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Datum Zeit Straße Ort
Di. 10.09.2019 13:30 - 15:00 Uhr   Hamburg, Foyer der Galerie der Gegenwart der Kunsthalle
Di. 01.10.2019 13:30 - 15:00 Uhr   Hamburg, Foyer der Galerie der Gegenwart der Kunsthalle
Di. 22.10.2019 13:30 - 15:00 Uhr   Hamburg, Foyer der Galerie der Gegenwart der Kunsthalle
Di. 12.11.2019 13:30 - 15:00 Uhr   Hamburg, Foyer der Galerie der Gegenwart der Kunsthalle
Di. 26.11.2019 13:30 - 15:00 Uhr   Hamburg, Foyer der Galerie der Gegenwart der Kunsthalle

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
   1234
567891011
12 13 141516 17 18
19 2021 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

August 2019